Panorama

Versetzt nach Graun

Aus ff 03 vom Donnerstag, den 17. Januar 2019

Forstdienst: (ml) Eine Versetzung im Landesforstkorps ist an und für sich nicht ungewöhnlich. Im Falle des ehemaligen Leiters der Forststation Mals, Stefan Peer, jedoch durchaus: Denn dieser verrichtet seit Beginn dieses Jahres seine Arbeit wieder als einfacher Förster – in der Forststation Graun. Wie von diesem Magazin (ff 42/18) berichtet, soll Peer seine Arbeit als Stationskommandant offenbar wenig transparent und regelkonform abgewickelt haben. Die Tragweite schien der verantwortlichen Forstbehörde immerhin so brisant, dass sie eine Disziplinarkommission einberief ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.