Panorama

BrüsselMonster

Aus ff 06 vom Donnerstag, den 07. Februar 2019

 Europa
© ff-Grafik
 

EU-Kolumne von Katharina von Tschurtschenthaler: Wer sein Büro im EU-Viertel hat, ist Kummer gewöhnt. Irgendwas ist immer. Auf verstopfte Straßen und verpestete Luft ist sowieso Verlass, und wenn wütende Bauern oder unzufriedene Gewerkschafter demonstrieren, kann man froh sein, unbeschadet an den Schreibtisch zu kommen.
Vergangene Woche wurde es vor unserem Gebäude wieder laut – nur war diesmal alles anders, bunter – und jünger. Denn die Demonstrierenden waren Schüler. 35.000 allein in Brüssel, eine Woche zuvor waren es noch 10.000 gewesen. Sie schwänzten ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.