Panorama

„Endlich Fakten setzen!“

Aus ff 09 vom Donnerstag, den 28. Februar 2019

Protestaktion
Fritz Gurgiser (erste Reihe rechts) bei einer Protestaktion: „Es geht um die Gesundheit der Menschen.“ © Apa
 

Mobilität/Transitverkehr: (doc) Fritz Gurgiser, Obmann des Transitforums Austria-­Tirol, wehrt sich gegen den Vorwurf der Südtiroler Frächter, die Fahrverbote im Norden würden die Wirtschaft hierzulande kaputt machen.

ff: Machen die Nordtiroler mit ihren Fahrverboten Südtirols Wirtschaft kaputt?

Fritz Gurgiser: Das ist kompletter Schmarren. Die Regionalwirtschaft rund um den Brenner wird nicht durch die LKW-Fahrverbote gefährdet, von denen es für Südtirol mehr Ausnahmen als Verbote ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.