Wichtiger Hinweis

In eigener Sache:

Liebe Leserinnen, liebe Leser, aufgrund der aktuellen Ereignisse schalten wir für Sie die ff online vorübergehend frei. Sie können alle, Abonnenten wie Nicht-Abonnenten, das neue Heft ab Donnerstag als E-Paper kostenlos lesen, klicken Sie dafür im Menü auf E-Paper lesen. Oder Sie laden sich die ff-App auf Ihr Smartphone.
Wir wünschen gute Lektüre und gute Gesundheit!

Panorama

EuropaExpress

Aus ff 09 vom Donnerstag, den 28. Februar 2019

Europa
© FF-Media
 

EU-Kolumne von Ulrich Ladurner: Joao sitzt in der Ecke einer Buchhandlung im Zentrum von Porto auf einem Hocker und hat seinen Laptop geöffnet. Er ist Mitte zwanzig und Student der Jurisprudenz in Porto. Wenn alles gut geht, wird er irgendwann Anwalt werden. Joao sagt, er möchte die Schwachen vor Ausbeutung schützen und zusehen, dass sie zu ihrem Recht kommen. Er selbst komme aus einfachen Verhältnissen. Aber bis zu einem eigenen Anwaltsbüro, seinen Traum, sei es noch ein weiter Weg.
Wenn er es in seiner Studentenbude nicht aushält, weil es ihm zu eng wird, ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.