Panorama

„10 Prozent mehr Lohn“

Aus ff 15 vom Donnerstag, den 11. April 2019

Karin Wellenzohn
Karin Wellenzohn, beim Gewerkschaftsbund ASGB © Privat
 

Öffentlicher Dienst:

(gb) Karin Wellenzohn, beim Gewerkschaftsbund ASGB zuständig für die Landesbediensteten, über die jüngsten Proteste für mehr Geld.

ff: Worum genau geht es bei den Demonstrationen?

Karin Wellenzohn: Wir wollen, dass das Geld für die Verhandlung der Kollektivverträge im Landeshaushalt vorgesehen wird – nicht nur ein Platzhalter von zwei Millionen Euro.

Die Mittel sollen laut Landeshauptmann nach den Verhandlungen freigemacht werden ...
Wir fragen uns, wo ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.