Panorama

Der Unfrieden von Laag

Aus ff 15 vom Donnerstag, den 11. April 2019

Platz in Laag
Der Platz mitten in Laag, der im Moment keinen Namen hat: Was als Namensänderung begann, hat sich zum Protest ausgewachsen, am Sonntag gibt es deswegen so etwas wie eine Volksbefragung. © Archiv
 

Laag/Neumarkt – Streit um einen Namen: (gm) „Wer Frieden sät, erntet Zukunft“, heißt es in der Broschüre, die die SVP-Ortsgruppe von Laag gestaltet hat. Laag, 1.350 Einwohner, ist eine Fraktion von Neumarkt, auf halbem Weg zwischen dem Hauptort und Salurn gelegen.
Ernsthaft? Ist in Laag der Dorffrieden gefährdet, wie die Broschüre suggeriert?
Gehen wir zurück in den Mai 2017. Damals beschloss der Gemeinderat von Neumarkt, den Namen eines Platzes in Laag zu ändern. Er sollte von nun an Kirchplatz statt wie seit den Fünfzigerjahren ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.