Panorama

Zahl der Woche

Aus ff 21 vom Donnerstag, den 23. Mai 2019

130.688.830 Euro hat der Gesundheitsdienst in Südtirol 2018 für Arzneimittel ausgegeben – rund 23 Millionen mehr als noch vor fünf Jahren. Auf Anfrage der Freiheitlichen teilte Landesrat Thomas Widmann die aktuellen Daten mit. Und kündigte an, die Angemessenheit bei den Verschreibungen stärker kontrollieren zu wollen, um dadurch Kosten einzusparen.

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.