Wichtiger Hinweis

In eigener Sache:

Liebe Leserinnen, liebe Leser, aufgrund der aktuellen Ereignisse schalten wir für Sie die ff online vorübergehend frei. Sie können alle, Abonnenten wie Nicht-Abonnenten, das neue Heft ab Donnerstag als E-Paper kostenlos lesen, klicken Sie dafür im Menü auf E-Paper lesen. Oder Sie laden sich die ff-App auf Ihr Smartphone.
Wir wünschen gute Lektüre und gute Gesundheit!

Panorama

Zurück zum Absender

Aus ff 23 vom Donnerstag, den 06. Juni 2019

Kritik am Bauernbund: (aw) Hanno Mayr, Weinbauer in Signat und Ex-Leiter des Grünen-Büros, ärgert sich über den Bauernbund. Und das gleich doppelt.

ff: Herr Mayr, warum ärgert Sie die Antiwolfdemo vom Bauernbund?

Hanno Mayr: Ich ärgere mich nicht über die Demo in Sterzing, sondern wie sie kommuniziert wird. Und über die Illusion eines wolfsfreien Südtirol.

Sie haben eine Mail bekommen – na und?
Mich ärgert die Vermischung von Service für Mitglieder und politischer Agitation. Das ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.