Panorama

Schmutz statt Schutz

Aus ff 26 vom Donnerstag, den 27. Juni 2019

Klauspeter Dissinger
Klauspeter Dissinger © Alexander Alber
 

Umwelt – Weltnaturerbe: (vm) Vor 10 Jahren wurden die Dolomiten zum Unesco-Weltnaturerbe gekürt. Ein Kurz-Interview mit dem Präsidenten des Dachverbands für Natur und Umweltschutz, Klauspeter Dissinger.

ff: Die Weltnaturerbe-Auszeichnung wird 10 Jahre alt. Was bedeutet sie heute?

Klauspeter Dissinger: Sie hat zugleich positive und negative Folgen gebracht. Die negativen sind uns Umweltschützer wohl bekannt. Wir möchten Flora, Fauna und Mensch vor weiteren Eingriffen in unsere Natur schützen. ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.