Wichtiger Hinweis

In eigener Sache:

Liebe Leserinnen, liebe Leser, aufgrund der aktuellen Ereignisse schalten wir für Sie die ff online vorübergehend frei. Sie können alle, Abonnenten wie Nicht-Abonnenten, das neue Heft ab Donnerstag als E-Paper kostenlos lesen, klicken Sie dafür im Menü auf E-Paper lesen. Oder Sie laden sich die ff-App auf Ihr Smartphone.
Wir wünschen gute Lektüre und gute Gesundheit!

Panorama

Die Großen bleiben aus

Aus ff 28 vom Donnerstag, den 11. Juli 2019

Grafik
Wer trainiert wo? Welche Profi-Fußballklubs sind wo zu Gast. © ff-Grafik
 

Fussball – Trainingslager: (lf) Statt Inter Mailand, AS Rom und Atlético Madrid, die in den vergangenen Jahren im Land gastierten, sind jetzt Spal Ferrara, Sassuolo und der FC Ingolstadt auf Sommertrainingslager in Südtirol. Bleibt man im Fußballsprech, spielt Südtirol heuer also nur zweite Liga. Beispiel Reischach. 2017 trainierte Inter hier, 2018 Atlético Madrid, 2019 – niemand. „Wir bereiten gerade die Sanierung der Anlage vor“, sagt Gerd Crepaz, der die Bezirkssportanlage vor einigen Jahren mitbegründet hat. „Man muss in Zukunft dafür sorgen, dass die, ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.