Panorama

Doppelpass ins Aus

Aus ff 29 vom Donnerstag, den 18. Juli 2019

Francesco Palermo
Francesco Palermo: „Jeder Staat darf selbst entscheiden.“ © Alexander Alber
 

Politik – Staatsbürgerschaft

(lf) Sollte die FPÖ im Herbst nicht wieder in die österreichische Regierung einziehen, sieht der Jurist und ehemaliger Senator Francesco Palermo schwarz für den Doppelpass für Südtiroler.

Die Partei war in Österreich die treibende Kraft in der Diskussion gewesen. Außerdem, so Palermo, müsste man in einem solchen Fall innerhalb Österreichs mit Problemen rechnen, da die Verfassung den Doppelpass im Moment nur als Ausnahme vorsieht. Vergangene Woche bekräftigte die italienische Regierung zum wiederholten Mal, dass man ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.