Panorama

Totale Überwachung?

Aus ff 35 vom Donnerstag, den 29. August 2019

Kameras
Bis Ende 2020 soll es in Bozen 250 Kameras geben. © Alexander Alber
 

Bozen – Sicherheit: (er) 79 zusätzliche Überwachungskameras hat der Bozner Stadtrat am Montag genehmigt. Die Kosten: rund 400.000 Euro.

Angebracht werden sollen diese in als kritisch eingestuften Zonen, darunter einige Plätze, Brücken, Unterführungen, Parks und Fahrradwege. So könne die Polizei laut Bürgermeister Renzo Caramaschi in Notfällen schneller eingreifen. Die Aktion schrecke vor illegalen Handlungen ab und unterstütze bei Ermittlungen. Bis Ende 2020 soll auf insgesamt 250 Kameras aufgerüstet werden, neun davon in der Umgebung von Schulen. ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.