Panorama

Zahl der Ankünfte sinkt

Aus ff 35 vom Donnerstag, den 29. August 2019

Infografik
© FF Media
 

Migranten – Fluchtrouten​: (pf) Immer weniger Flüchtlinge erreichen Italien. Laut UNHCR, dem Flüchtlingskommissariat der Vereinten Nationen, erreichten im laufenden Jahr bis 26. August 2019 54.111 Menschen Europa – davon 43.455 über den Seeweg. Die meisten der Migranten landen allerdings nicht in Italien an, sondern in Griechenland oder Spanien. In Italien kamen laut UNHCR bis Montag 4.783 Menschen an (laut italienischem Innenministerium 4.826). Zum Vergleich: Im selben Zeitraum des Vorjahres gab es 19.750 Ankünfte.

Der Provinz Bozen werden seit 2017 ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.