Panorama

EuropaExpress

Aus ff 41 vom Donnerstag, den 10. Oktober 2019

© ff-media
 

EU-Kolumne von Ulrich Ladurner: Geraldine McAteer ist in den Sechzigerjahren des 20. Jahrhunderts in Belfast geboren, in der Falls-Street. Dort leben 85.000 Menschen, nahezu ausschließlich Katholiken. „Wir waren damals für die englische Armee allesamt Terroristen“, sagt McAteer.

Damals ist die Zeit zwischen 1969 und 1989, die Zeit der „troubles“, wie man sie heute noch nennt, die Zeit der Unruhen. Es herrschte Bürgerkrieg zwischen den nord-irischen Unionisten und den katholischen Nationalisten, die einen wollten, dass Nord-
irland Teil des ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.