Panorama

Weniger Bootsmigranten

Aus ff 41 vom Donnerstag, den 10. Oktober 2019

Grafik
Flucht über das Mittelmeer © ff-media
 

(lg) Das Thema Migration und Flucht wird in der Öffentlichkeit immer weniger diskutiert. Ein Grund dafür sind die sinkenden Ankunftszahlen von Migranten über das Mittelmeer nach Italien. Seit 2016 nehmen diese stark ab und erreichen 2019 ihren Tiefststand.

Diese Entwicklung hängt mit der stabileren Situation in den Krisengebieten und der restriktiven Migrationspolitik von Matteo Salvini zusammen. Diese führte aber auch dazu, dass im Jahr 2018 einer von 19 Migranten die Überfahrt nicht überlebte, während es 2017 einer von 43 war.

Es gibt zwar absolut weniger ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.