Wichtiger Hinweis

In eigener Sache:

Liebe Leserinnen, liebe Leser, aufgrund der aktuellen Ereignisse schalten wir für Sie die ff online vorübergehend frei. Sie können alle, Abonnenten wie Nicht-Abonnenten, das neue Heft ab Donnerstag als E-Paper kostenlos lesen, klicken Sie dafür im Menü auf E-Paper lesen. Oder Sie laden sich die ff-App auf Ihr Smartphone.
Wir wünschen gute Lektüre und gute Gesundheit!

Panorama

BrüsselMonster

Aus ff 43 vom Donnerstag, den 24. Oktober 2019

 Europa
© ff-Grafik
 

EU-Kolumne von Katharina von Tschurtschenthaler: Es ist eine dieser Wochen, in denen ich meinem Arbeitgeber, der ARD, dankbar bin. Dafür, dass er mich für einen Monat nach Tokio geschickt hat. Nicht alle beneiden mich für meinen Ausflug ins Kernkraftwerk nach Fuku-shima. Doch ich ziehe das dem Spektakel in Brüssel vor. Gestern die SMS vom Chef: „Wir brexitieren vor uns hin – vielleicht ist die Sache heute Abend durch.“ Nichts ist durch. Es wird wohl weitere EU-Gipfel geben, die Kollegen werden in ihren fensterlosen Schnittkabinen im Ratsgebäude tagelang vor sich ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.