Panorama

Ein Blick auf die Teller

Aus ff 43 vom Donnerstag, den 24. Oktober 2019

Infografik
© ff-Grafik
 

Statistik - Essgewohnheiten: (lg) Was die Südtiroler essen, wo und wann sie es tun, zeigt eine neue Untersuchung des Landesinstitutes für Statistik (Astat). Dafür wurden vergangenes Jahr 528 Haushalte befragt.

Am häufigsten isst der Südtiroler, so das Ergebnis, zu Hause, 68 Prozent sind es an Werktagen. Die weitaus wichtigste Mahlzeit ist das Mittagessen, mit großem Abstand zum Abendessen und zum Frühstück auf Platz drei. Am Morgen essen 82 Prozent ein ausgewogenes Frühstück, neun Prozent trinken nur Kaffe oder Tee. Weitere neun Prozent verzichten ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.