Panorama

Heizer gesucht

Aus ff 44 vom Donnerstag, den 31. Oktober 2019

(ms) 13.500 Wohnungen des Wohnbauinstitutes werden von fünf Heizern betreut. Zu wenig für Christian Peintner von der Gewerkschaft ASGB. Heizer, das sind jene Personen, deren Handynummer in den meisten Wobi-Wohnhäusern hängt. Gibt es kein warmes Wasser oder streikt die Heizung, werden sie angerufen. Auch am Wochenende. Das Problem: Immer weniger Menschen wollen diesen Job machen.

Peintner wundert das nicht. Die Anforderungen seien hoch, die Bezahlung niedrig. 1.290 Euro beträgt das Anfangsgehalt. Vom Vorschlag, den Dienst von Externen erledigen zu lassen, hält Peintner wenig. ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.