Panorama

BrüsselMonster

Aus ff 49 vom Donnerstag, den 05. Dezember 2019

EU-Kolumne von Katharina von Tschurtschenthaler: Der Ausflug nach Brüssel endete für zwei Wirtschaftsgrößen aus Baden-Württemberg ernüchternd – und teuer. Die beiden wollten eigentlich einen Vortrag über ihr solides mittelständisches Unternehmen halten. Mit dem Zug rollten sie in den Hauptbahnhof, schafften es jedoch nicht einmal ins Taxi, das sie zu ihrem Auftritt bringen sollte.

Kaum am Bahnsteig, wurden sie von belgischen Behörden angehalten und nach dem Grund ihres Aufenthaltes befragt. Nicht ihren Ausweis sollten sie vorweisen, sondern die sogenannte ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.