Panorama

Geldregen für Athesia

Aus ff 01 vom Donnerstag, den 02. Januar 2020

Medienbeiträge
Quelle: Dipartimento per l’informazione e l’editoria © FF Media
 

Medien – Staatliche Beiträge: (doc) Athesia sollte eigentlich Sterne sehen: Ein Ziel der 5-Sterne-Bewegung war
es, dem Monopol des Medienhauses in der Region Einhalt zu gebieten. Daraus wird nichts – im Gegenteil. Die Athesia-Zeitung Dolomiten erhält für das Jahr 2018 eine Rekordförderung vom Staat, weil die Förderkriterien vom Parlament im Mai 2017 angepasst worden sind (Legislativdekret Nr. 70 vom 15.5.2017). So fließen nun 6,18 Millionen Euro an Steuergeld in die Kassen des Tagblatts der Südtiroler. Mehr als für jedes andere Medium in Italien. Zugute ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.