Wichtiger Hinweis

In eigener Sache:

Liebe Leserinnen, liebe Leser, aufgrund der aktuellen Ereignisse schalten wir für Sie die ff online vorübergehend frei. Sie können alle, Abonnenten wie Nicht-Abonnenten, das neue Heft ab Donnerstag als E-Paper kostenlos lesen, klicken Sie dafür im Menü auf E-Paper lesen. Oder Sie laden sich die ff-App auf Ihr Smartphone.
Wir wünschen gute Lektüre und gute Gesundheit!

Panorama

EuropaExpress

Aus ff 02 vom Donnerstag, den 09. Januar 2020

 Europa
© ff-Grafik
 

EU-Kolumne von Ulrich Ladurner: Izvor ist ein vergessenes Dorf in den Bergen Nordmazedoniens. Hier hat das chinesische Unternehmen Sinohydro Baubaracken für Arbeiter und Ingenieure errichtet. Das Unternehmen hat den Auftrag, eine Autobahnverbindung zwischen der Stadt Kicevo und dem Ohrid-See zu bauen. 54 Kilometer durch bergiges Gelände, das nur mit Tunnels und Brücken überwunden werden kann. Das Bauwerk soll 2021 fertig sein, aber es bestehen Zweifel, dass das zu halten ist. Es gibt Streit zwischen der Regierung und Sinohydro. Die Regierung behauptet, das Unternehmen ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.