Wichtiger Hinweis

In eigener Sache:

Liebe Leserinnen, liebe Leser, aufgrund der aktuellen Ereignisse schalten wir für Sie die ff online vorübergehend frei. Sie können alle, Abonnenten wie Nicht-Abonnenten, das neue Heft ab Donnerstag als E-Paper kostenlos lesen, klicken Sie dafür im Menü auf E-Paper lesen. Oder Sie laden sich die ff-App auf Ihr Smartphone.
Wir wünschen gute Lektüre und gute Gesundheit!

Panorama

„Er trägt nichts zur Aufklärung bei“

Aus ff 03 vom Donnerstag, den 16. Januar 2020

Alperia – Causa Ganchev: (avg) Der Ton wird rauer in der Causa Zhelyu Ganchev. Ganchev, bulgarischer Geschäftsmann und beteiligt an der PVB Power Bulgaria, an der auch die Landesenergiegesellschaft Alperia Anteile hält, hatte am Freitag wieder zur Pressekonferenz geladen.

Wie schon im November (siehe ff 46/2019) erhob er schwere Vorwürfe gegen die bulgarische Firma: 40 Mil-
lionen Euro sollen versickert sein. Ganchev inszeniert sich als Aufklärer. Er wolle aufzeigen, wie öffentliches Geld systematisch einer kriminellen Gruppe zufließe.

Konkrete Beweise ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.