Panorama

Streit um Fahrverbote

Aus ff 03 vom Donnerstag, den 16. Januar 2020

Verkehr – Transit: (doc) Österreich trete das EU-Recht mit Füßen. Dies schreibt Thomas Baumgartner, Präsident des Frächterverbandes Anita, in einem offenen Brief. Demnach wolle die Alpenrepublik mit ihrer Verkehrspolitik (unter anderem Fahrverbote) „den freien Warenverkehr und Handelsaustausch zwischen den Mitgliedsstaaten gezielt behindern“. Das dürfe nicht sein. Italiens Transportministerin Paola De Micheli hat deswegen bereits in Brüssel interveniert.

Die Zahlen sprechen eine andere Sprache: Immer mehr LKW fahren über den Brenner, der freie Warenverkehr scheint ...

weitere Bilder

  • Statistik

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.