Panorama

Zeitungen im Sturzflug

Aus ff 05 vom Donnerstag, den 30. Januar 2020

Kommentar: Die Zeitungstrafiken haben ihr Geschäftsmodell längst an die neuen Gewohnheiten angepasst: Der Renner sind „gratta e vinci“ und ähnliche Drogen, die der Staat erfunden hat, um uns Bürgern das Geld aus der Tasche zu ziehen. Zeitungen spielen in den Trafiken nur mehr eine Nebenrolle. Schon seit Jahren.

Trotzdem hat es mich beeindruckt, als ich einen Blick auf die neuesten Zahlen für Italien geworfen habe. Einige Beispiele, wie sich die Verkaufszahlen zwischen 2013 und 2019 geändert haben: Corriere della Sera minus 41,8 Prozent, Repub-blica minus ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.