Panorama

Ärger mit dem Erbe

Aus ff 06 vom Donnerstag, den 06. Februar 2020

Passsperre
„In Südtirol fehlt ein Gesamtkonzept“: Zeitweilige Passsperre an der Abzweigung Sellajoch/Grödner Joch. © Alexander Alber
 

VERKEHR – PASSSTRASSEN

(avg) Schon über 10 Jahre ist es her, dass die Dolomiten von der Unesco zum Weltnaturerbe erklärt wurden. Mit dem Erbe einher geht ein Auftrag, dieses zu pflegen.

Was macht nun Südtirol? Zu wenig, finden die Grünen. Bei einer Pressekonferenz am Montag zum Thema Mobilität beanstandeten die Landtagsabgeordneten Brigitte Foppa und Hanspeter Staffler, wie der Verkehr in Südtirol weder generell, noch in sensiblen Gebieten eingedämmt wird.

Ein Beispiel seien laut Foppa die Dolomitenpässe, die weiterhin viel befahren werden, besonders etwa ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.