Panorama

Ulli Mair und das Geld der Genossen

Aus ff 06 vom Donnerstag, den 06. Februar 2020

Genossenschaften
Wie wiel Steuergelder fließen in die Genossenschaften, was verdienen deren Geschäftsführer? Die Fragen einer Landtagsabgeordneten sorgen für Verwunderung – die Antworten darauf ebenso. © Alexander Alber
 

ÖFFENTLICHE BEITRÄGE, SACHKENNTNIS UND TRANSPARENZ

(nd) Die freiheitliche Landtagsabgeordnete Ulli Mair dürfte mit der Antwort, die sie auf ihre Anfrage erhalten hat, kaum zufrieden sein. Sie wollte wissen, wie viel öffentliche Gelder die Obst- und Kellereigenossenschaften erhalten. Vor allem interessierte sie die Höhe des Gehaltes der jeweiligen Geschäftsführer.

Landesrat Arnold Schuler ließ die Anfrage von Andreas Kraus beantworten. Der Beamte listete auf, dass 2016 bis 2017 folgende Beiträge ausbezahlt wurden: an die Kellerei Kaltern 2,4 Millionen, an die ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.