Wichtiger Hinweis

In eigener Sache:

Liebe Leserinnen, liebe Leser, aufgrund der aktuellen Ereignisse schalten wir für Sie die ff online vorübergehend frei. Sie können alle, Abonnenten wie Nicht-Abonnenten, das neue Heft ab Donnerstag als E-Paper kostenlos lesen, klicken Sie dafür im Menü auf E-Paper lesen. Oder Sie laden sich die ff-App auf Ihr Smartphone.
Wir wünschen gute Lektüre und gute Gesundheit!

Panorama

Südtiroler Bankenbiotop

Aus ff 09 vom Donnerstag, den 27. Februar 2020

Infografik
© ff
 

Italienische Bankenwelt: (avg) Den nackten Zahlen nach zu urteilen, herrschen in Südtirol die besten Bedingungen für Banken in ganz Italien. 49 verschiedene Bank-institute zählte man 2019 im Land, das geht aus Daten der Banca d’Italia hervor (Stand: 31.12.2018).

Das sind ähnlich viele wie in den Regionen Latium, Umbrien und Sardinien zusammen. In Sizilien, nach Einwohnerzahl etwa zehnmal so groß wie Südtirol, sind es 23, im Trentino 22 Banken.

„Das liegt daran, dass in Südtirol die vielen Raiffeisenkassen allesamt eigenständige Institute ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.