Wichtiger Hinweis

In eigener Sache:

Liebe Leserinnen, liebe Leser, aufgrund der aktuellen Ereignisse schalten wir für Sie die ff online vorübergehend frei. Sie können alle, Abonnenten wie Nicht-Abonnenten, das neue Heft ab Donnerstag als E-Paper kostenlos lesen, klicken Sie dafür im Menü auf E-Paper lesen. Oder Sie laden sich die ff-App auf Ihr Smartphone.
Wir wünschen gute Lektüre und gute Gesundheit!

Panorama

Verwirrende Messdaten

Aus ff 10 vom Donnerstag, den 05. März 2020

Vettorato
Vettorato © Alexander Alber
 

Luftqualität: (nd) Südtirols Luftqualität hat sich verbessert, sagten Umweltlandesrat Giuliano Vettorato sowie die Spitzenbeamten Luca Verdi und Georg Pichler auf einer Medienkonferenz. Die positive Nachricht: Die Feinstaubwerte (PM10) stellen kein Problem mehr dar. Die negative Nachricht: Die Stickstoffdioxidwerte entlang der Autobahn im Raum Brixen sowie in Bozen, etwa in der Romstraße, oder in Meran, etwa an der
Rätiabrücke, seien nach wie vor „kritisch“.

Die Schadstoffbelastung entlang viel befahrener Straßen in den Städten wurde mit dem „Canyon-Effekt“ ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.