Panorama

MEDIENSTAR Hannes Obermair

Aus ff 30 vom Donnerstag, den 23. Juli 2020

Hannes Obermair
Hannes Obermair in der NZZ: Mahnmal statt Denkmal. © Klaus Graf
 

(rk) Wie geht man um mit Denkmälern, die einer problematischen Zeit huldigen? Über das faschistische Mussolini-Relief in Bozen spricht der Historischer Hannes Obermair in der Neuen Zürcher Zeitung: „Die Umgestaltung des Reliefs vor rund drei Jahren hat maßgeblich zur Vergangenheitsbewältigung beigetragen. Über dem faschistischen Leitspruch Credere, obbedire, combattere, steht in allen drei Landessprachen ein Zitat von Hannah Arendt: Kein Mensch hat das Recht zu gehorchen.“

Seit 2017 gab es auf diesem Platz keine Veranstaltungen mehr. Aus dem Denkmal ist ein Mahnmal ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.