Panorama

Ein Groschen für die Künstler

Aus ff 31 vom Donnerstag, den 30. Juli 2020

Kunst
Den Leuten kann geholfen werden: Freischaffende Künstler ohne Anspruch auf Lohnausgleich erhalten infolge der Coronakrise eine zweite Unterstützung vom Land. © Alexander Alber
 

CORONAKRISE – ZUWENDUNGEN VOM LAND:

(lf) Nach den anfänglichen 600 Euro, die freischaffenden Künstlern bald nach Verhängung der Ausgangsbeschränkungen für digitale Projekte zugesichert wurden, soll nun eine zweite Unterstützung folgen. Diese speist sich aus der Million, die das Land infolge der Krise für Kultur zur Verfügung stellt. Es geht um 2.000 Euro. Sie würden unabhängig von Kulturbereich und Sprachgruppenzugehörigkeit verteilt, sagt Kulturlandesrat Philipp Achammer. Das Gesuch kann bis Ende September eingereicht werden. Aufgrund der Vielschichtigkeit des ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.