Panorama

„Tun, was nötig ist“

Aus ff 31 vom Donnerstag, den 30. Juli 2020

Lazaun im Schnalstal
Piste statt Bäume: Am Lazaun im Schnalstal wird für den Skitourismus gerodet. © Privat
 

SCHNALSTAL – WINTERTOURISMUS:

(lf) Es regt sich etwas am Schnalstaler Gletscher. Während das monumentale Hotelprojekt in Kurzras nach jahrelangen Planungs- und Nichtplanungsphasen noch beim Durchführungsplan feststeckt, sind am Lazaun inzwischen die Bagger angefahren. Durch die Rodung eines Waldstückes soll die Skirennstrecke der Lazaunpiste verbreitert werden. Manche Abschnitte, sagt Bürgermeister Karl Josef Rainer, würden sich für Rennen schlichtweg nicht eignen. Außerdem handle es sich bei der Piste um eine alternative Strecke für Tage, an denen unwirtliche ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.