Panorama

Terroristen breiten sich aus

Aus ff 32 vom Donnerstag, den 06. August 2020

 

Jenseits des Brenners: (ul) 2012 sandte Frankreich eiligst tausende Soldaten nach Mali. Islamisten standen kurz davor, Bamako, die Hauptstadt des Landes zu erobern. Den Norden dieses riesigen afrikanischen Landes hatten sie bereits unter ihre Kontrolle gebracht, darunter die weltberühmte Stadt Timbuktu.

Frankreichs Soldaten verhinderten den Fall Bamakos und vertrieben die Islamisten aus Timbuktu. Die Islamisten zogen sich in die endlosen Weiten der Sahara zurück. Acht Jahre später ist die Lage nicht besser, sondern schlechter geworden. Islamisten bedrohen nicht ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.