Panorama

Glurnser Gezänk

Aus ff 42 vom Donnerstag, den 15. Oktober 2020

 Glurns
So beschaulich es auch aussieht, die Stimmung in Glurns ist angespannt: Bald wird das Städtchen kommissarisch verwaltet. © Alexander Alber
 

Gemeindewahl – Kommissar im Anmarsch: (aw) Im Laufe der konstituierenden Gemeinderatssitzung am vergangenen Freitag fiel im Rathaus von Glurns irgendwann auch der Begriff „Diktator“. Gemeint war damit Bürgermeister Alois Frank (SVP), der mit 52,4 Prozent wieder gewählt worden war. Die politische Stimmung in der Vinschger Kleinstadt ist angespannt.

Grund für das Gezänk ist laut Frank ein Spazierweg, den die Gemeinde vor drei Jahren südlich der Stadt anlegen ließ und der durch die Obere Au führt. Ein Grundstück, das der Gemeinde gehört, auf dem Bauern ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.