Panorama

Land unter Wasser

Aus ff 42 vom Donnerstag, den 15. Oktober 2020

Weltkugel
 

Jenseits des Brenners: (ul) Nach internationalem Seerecht zählen 200 Seemeilen zum Territorium eines Küstenstaates. Doch die Frage ist, wo liegen die Grenzen eines Küstenstaates? Dort, wo der Festlandsockel aufhört, befand im Jahr 2016 eine UN--Kommission. Oder sagen wir: Dort wo das Meer flach genug ist, um noch von einem Festlandsockel sprechen zu können.

Der Meeresgrund vor der argentinischen Südostküste ist 2500 tief. In den Augen der Kommission flach genug, um es noch als Festlandsockel Argentiniens bezeichnen zu können. Deshalb zählte die Kommission ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.