Panorama

„IDM boykottiert unsere Arbeit“

Aus ff 44 vom Donnerstag, den 29. Oktober 2020

Südtirols Weinwirtschaft fordert mehr verkaufsunterstützende Maßnahmen.
Südtirols Weinwirtschaft fordert mehr verkaufsunterstützende Maßnahmen. © Alexander Alber
 

WEINWIRTSCHAFT – STREIT ZWISCHEN IDM UND KONSORTIUM:

(aw) Es sind scharfe Worte, die Martin Foradori, Präsident der Südtiroler Weingüter, in einem Schreiben vom
27. Oktober an seine Mitglieder wählt. Von „unprofessionellem Verhalten“, „Unerhörtheit“ und einer „mehr als peinlichen Situation“ ist die Rede. Der Traminer Winzer ärgert sich über den Landesvermarkter IDM.

Zwischen IDM und dem Konsortium Südtiroler Wein, ein Zusammenschluss von Kellereigenossenschaften, Weingüter Südtirols und Freien Weinbauern, hatte es am 21. Oktober eine ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.