Panorama

Sparen und fusionieren

Aus ff 44 vom Donnerstag, den 29. Oktober 2020

ATHESIA: (nd) Die Nachricht lag schon seit einigen Wochen in der Luft, jetzt – nach einer formellen Mitteilung an die Gewerkschaften – ist sie sozusagen amtlich: Das Medienhaus Athesia leidet an den Folgen der Pandemie mehr als ursprünglich angenommen – und sieht sich gezwungen, 280 Mitarbeiter in die Lohnausgleichskasse zu überstellen, wie die Tageszeitung berichtet.

Schmerzhafter für die Beschäftigten dürfte sich die zweite Maßnahme auswirken: die Fusion von L’Adige und Trentino. Beide Tageszeitungen erscheinen im Trentino, wobei eine der Sie AG gehört, die ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.