Panorama

Schritt für Schritt

Aus ff 46 vom Donnerstag, den 12. November 2020

LGBTI+
Für Konservative ein Affront: Im römischen Parlament wird über gesetzlichen Schutz vor Homo-Transphobie diskutiert. © Elissa Fahndrich/Unsplash
 

Neues Gesetz – Hassverbrechen wegen sexueller Orientierung: (avg) „Libertà, libertà, libertà!“ Was jüngst vor allem Maskengegner auf Italiens Straßen riefen, hat letzte Woche auch den Weg ins Parlament geschafft. Der Anlass für die Rechtsopposition, zu skandieren, war allerdings ein anderer. Mittwoch vergangener Woche verabschiedete die Abgeordnetenkammer ein Gesetz des PD-Abgeordneten Alessandro Zan. Die „Legge Zan“ sieht einen erschwerten Straftatbestand für Hassverbrechen aufgrund von sexueller Orientierung, Geschlechtsidentität, Frauenfeindlichkeit ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.