Panorama

Ciao ciao Condotte?

Aus ff 47 vom Donnerstag, den 19. November 2020

Bessone
Landesrat Bessone will ­Klarheit schaffen. © Alexander Alber
 

Bozner Bibliothekenzentrum: (aw) Südtirols Regierungspolitiker verziehen seit Jahren das Gesicht, wenn sie den Namen Condotte AG hören. Das italienische Bauunternehmen hat hierzulande mehrere öffentliche Wettbewerbe gewonnen, wie den Bau des Bozner Bibliothekenzentrums oder den Neubau des Bozner Gefängnisses. Mit der Realisierung hapert es allerdings, das Unternehmen steht wegen finanzieller Schwierigkeiten unter kommissarischer Verwaltung. Nun will Massimo Bessone, Landesrat für Hochbau, Klarheit schaffen. Zumindest was die Bibliothek in der ehemaligen ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.