Panorama

Unerbittliche Verfolgung

Aus ff 50 vom Donnerstag, den 10. Dezember 2020

Weltkugel
 

(ul) Im kleinen afrikanischen Land Burundi wurde im Juni Evariste Ndayishimiye zum Präsidenten gewählt – die Wahlen waren offensichtlich gefälscht. Der neue Präsident ernannte einen Mann zum Sicherheitsminister, der den Spitznamen „Ndakugarica“ trägt. Das heißt so viel wie: „Ich werde dich töten!“

Der Minister macht seinem grausamen Ruf alle Ehre. Wer sich gegen die Regierung auflehnt, muss mit unerbittlicher Verfolgung rechnen. Seit 2015 haben rund 300.000 Burundier das Land verlassen, auch der Vorgänger des amtierenden Präsidenten war alles andere als ein ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.