Panorama

Neuer Standard?

Aus ff 03 vom Donnerstag, den 21. Januar 2021

FFP2-Masken
FFP2-Masken könnten einen Unterschied im Infektionsgeschehen machen: Ein Streitpunkt bleibt gegenüber dem bisherigen Standard der höhere Kostenfaktor. © Archiv
 

Mund-Nasen-Schutz

(avg) In Südtirol dank „Maskenskandal“ vorbelastet, anderswo bereits verpflichtend. Atemschutzmasken des Typs FFP2 entsprechen der zweiten von drei Stufen der Europäischen Zertifizierung von „Filtering Face Pieces“ (filterndem Gesichtsschutz). Sie werden grundsätzlich in allen Bereichen verwendet, wo erhöhtes Infektionsrisiko herrscht – zurzeit etwa auf den Covid-Abteilungen in den Krankenhäusern.

Mit Montag dieser Woche verpflichtet der Freistaat Bayern das Tragen von FFP2-Masken im öffentlichen Nahverkehr, in Taxis und beim Einkaufen. Ob die restliche ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.