Panorama

Loacker muss nachzahlen

Aus ff 05 vom Donnerstag, den 04. Februar 2021

Loacker
Loacker in Osttirol: „Unsere Mitarbeiter können sich auch in Zukunft auf eine korrekte und respektvolle Behandlung verlassen“. © Alexander Alber
 

Streit um die Entlohnung der Mitarbeiter: (doc) „Wer Gewinne macht“, sagt Erwin Zangerl, „sollte das mit den Mitarbeitern tun und nicht auf ihrem Rücken.“ Der Präsident der Tiroler Arbeiterkammer spricht von einer „unfairen Praxis“, die der -Rittner Waffelhersteller Loacker in Osttirol jahrelang durchgezogen habe. Man habe mehrmals das Gespräch gesucht, sei jedoch immer abgewiesen worden. Also habe man Anzeige erstattet: -Loacker zahle Angestellten, die fix in der Nacht arbeiten, nur 30 statt 50 Prozent Zuschlag. Jetzt hat die österreichische ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.