Panorama

Die Macht der Religion

Aus ff 05 vom Donnerstag, den 04. Februar 2021

Weltkugel
© FF-Media
 

Jenseits des Brenners: (ul) Politik tut dem Glauben nicht gut. Wenn religiöse Führer sich in das politische Geschäft einmischen, verlieren sie häufig ihre Anhänger. Diese Entwicklung lässt sich derzeit im Iran beobachten. Die Islamische Republik Iran ist eine Theokratie. Die herrschenden Mullahs tolerieren zwar andere Buchreligionen wie etwa die jüdische und die christliche Religion. Der Iran hat die größte jüdische Gemeinde in der muslimischen Staatenwelt. Doch klar ist auch, dass der Islam Vorrang in allen Belangen hat. Es gab bis heute keinen einzigen Minister, ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.