Panorama

Die Schnüffel-Quote

Aus ff 05 vom Donnerstag, den 04. Februar 2021

­Corona-Hunde
Speziell ausgebildete ­Corona-Hunde beim Schnüffel­test: Nun wird Kritik am ­mäßigen Erfolg des 150.000-Euro-Pilotprojekts laut. © Ludwig Thalheimer
 

Corona-Spürhunde: (ml) An verschiedenen Flughäfen werden sie bereits erfolgversprechend eingesetzt – die Corona-Spürhunde. Sie sind imstande, aus dem Geruch des Schweißes eines Menschen eine Ansteckung mit dem Coronavirus zu erschnüffeln. Speziell trainierte Spürhunde sollen das Coronavirus in 98 bis zu 100 Prozent der Fälle riechen können – noch bevor bei den Menschen Symptome auftreten. Im Idealfall erschnüffeln sie in wenigen Sekunden eine Positivität, weshalb sich ihr Einsatz idealerweise in Gesundheitseinrichtungen, Schulen und an Bahnhöfen ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.