Panorama

Der feine Unterschied

Aus ff 06 vom Donnerstag, den 11. Februar 2021

Schuhgeschäfte
Der Ateco-Kodex entscheidet: Schlecht für Schuhgeschäfte. © Max Nayman/Unsplash
 

Schuhgeschäfte: (vp) Alessandro Madonna hat in dieser Krise erlebt, wie seine beiden Schuhgeschäfte in Bruneck vier Mal innerhalb eines Jahres schließen mussten. Der gebürtige Napolitaner ist sauer, denn die Sportartikel-, Unterwäsche- und Kinderbekleidungsgeschäfte nebenan dürfen geöffnet bleiben. Warum? Weil sie, anders als Schuhe und Mode, zu den Ausnahmen im Handel gehören. Sie haben den passenden Ateco-Kodex. Bereits Ende Januar schrieb Madonna zusammen mit Kaufleuten aus Bruneck, Brixen und Meran an Landeshauptmann Kompatscher. Von einer offenen ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.