Panorama

Karten auf den Tisch

Aus ff 09 vom Donnerstag, den 04. März 2021

Arnold Schuler
Wie viele touristische Betten gibt es in Südtirol insgesamt? Landesrat Schuler spricht sich für eine Obergrenze aus, um Overtourismus zu vermeiden. © Alexander Alber
 

Tourismus

(nd) „Um das auch entsprechend umzusetzen, heißt das, dass die Anzahl der Urlaubsgäste – Nächtigungen – für jeden Betrieb gedeckelt wird, aufgrund der Anzahl der Nächtigungen, die der jeweilige Betrieb 2019 beherbergt hat. Sie gilt dann als Obergrenze für den jeweiligen Betrieb.“

Dass dieser O-Ton von Tourismuslandesrat Arnold Schuler im Rahmen eines Interviews auf Rai Südtirol für mächtig Aufregung und Verwirrung gesorgt hat, überrascht nicht. „Moment mal“, fragte prompt auf Facebook ein Hotelier, „heißt das, dass ich in meinem Hotel die Anzahl der ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.