Panorama

Skater diskriminiert?

Aus ff 09 vom Donnerstag, den 04. März 2021

Vorwurf

(aw) Der Ärger am Skatepark „Platza“ auf den Bozner Tal-ferwiesen ist groß. Die Skater fühlen sich von den Behörden diskriminiert, der Finanzpolizei werfen sie Rassismus vor.

Der Park war coronabedingt gesperrt worden, dennoch nutzen ihn einige Skater. In den vergangenen Tagen bekamen sie deshalb Besuch von den Ordnungskräften – nicht so die benachbarten Volley- oder Fußballer. Man habe es explizit auf sie abgesehen, glaubt Matthias Vesco, ein 33-jähriger Deutschlehrer, der selbst skatet. Er vermutet auch einen rassistischen Hintergrund. Als vergangenen Donnerstag ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.