Panorama

Kein Totaleinbruch

Aus ff 10 vom Donnerstag, den 11. März 2021

Grafik Corona
Corona und die Folgen für die Wirtschaft © FF Media
 

Unternehmen und Covid-19

(doc) Das Jahr 2020 war kein leichtes für Südtirols Unternehmen, 2021 wird tendenziell eher noch schlechter. Trotzdem ist man bei vielen von ihnen guter Dinge. Etwa bei der Kellerei Bozen. „Wir konnten die Rückgänge im Weinabsatz in einem verträglichen Rahmen halten“, sagt Geschäftsführer Klaus Sparer. Die Umsätze seien im Vorjahr leicht und im laufenden Jahr etwas mehr zurückgegangen. Doch es habe keinen Totaleinbruch gegeben, und die Liquidität konnte gesichert werden. Sprich: Es gibt genug Geld für die Angestellten und die mehr als 220 Genossen der Kellerei.

Das ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.