Panorama

Umstrittenes Déjà-vu

Aus ff 13 vom Donnerstag, den 01. April 2021

Wahlen
In Glurns, Meran und Nals wird nun erst im Herbst neu gewählt. © Archiv
 

Gemeindewahlen

(avg) Ein Jahr Pandemie, und es kommt zu ersten Wiederholungen. Nachdem die im letzten Herbst abgehaltenen Gemeindewahlen – schon vom Mai in den September verschoben – keine Mehrheiten hervorgebracht hatten, werden Glurns, Meran und Nals seither kommissarisch verwaltet. Die Neuwahlen waren für 30. Mai angesetzt.

Vergangene Woche aber entschied Arno Kompatscher als Präsident der Region Trentino-Südtirol – auch im Trentino wird neu gewählt – , den Termin auf den Herbst zu verschieben. Das Infektionsgeschehen lasse Wahlkämpfe nicht zu.

In den betroffenen Gemeinden ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.