Panorama

„Wachstum trotz Pandemie“

Aus ff 14 vom Donnerstag, den 08. April 2021

Grafik Alperia
© Alperia, Handelskammer Bozen
 

Landesenergiegesellschaft Alperia

(doc) Ein Plus von 35 Prozent prognostizierten die Berater von McKinsey im Februar 2015. Um so viel höher würden die Dividenden für Land und Gemeinden ausfallen, wenn sich Sel und Etschwerke zusammentun. Die Energiegesellschaften von Land und den Gemeinden Bozen und Meran haben das getan, seit 1. Januar 2016 gibt es die Alperia. Doch die in Aussicht gestellten höheren Dividenden haben sich bisher nicht eingestellt. Im Gegenteil: Verglichen mit 2014 liegen die Dividenden 2020 um 35 Prozent niedriger.

„In einem Jahr, das im Zeichen der pandemischen Notfallsituation stand“, ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.