Panorama

Durch die Hintertür

Gentechnick
„Südtirol, das Land der Artenvielfalt“ – oder doch nicht? © Archiv
 

Landwirtschaft – Gentechnik

(aa) Seit einigen Jahren wird Südtirol seitens der verantwortlichen Politiker gerne als Modell für Nachhaltigkeit dargestellt. Auch im jüngst von Landesrat Arnold Schuler präsentierten Strategiepapier zur Landwirtschaft 2030 ist viel vom „Land der Artenvielfalt“ die Rede (ff hat berichtet). Ebenso im aktuellen Landwirtschaftsreport der Eurac.

Bleibt die Frage, warum man in beiden Publikationen auch auf Gentechnik „made in Südtirol“ und auf deren Vorteile verweist? Das jedenfalls fragen sich die Verbraucherzentrale und der Dachverband für Natur- und

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte. Einen Monat für 0,00 € testen Unsere Abo-Angebote im Überblick
Bereits Abonnent?

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.